Alles zum Thema: Chinesische Hochzeitsschränke

In deutschen Schlafzimmern und Wohnzimmern hält die chinesische Kultur seit mehreren Jahren immer mehr Einzug. Nicht nur die chinesischen Paravents, Schriftzeichen oder Buddhafiguren, sondern auch chinesische Hochzeitsschränke sind sehr beliebt. Mit diesen holt man sich etwas Luxus in den Privathaushalt, da in China diese Möbelstücke dem Brautpaar geschenkt werden. Bis heute wird dieser wertvolle Brauch von den Familien fortgeführt. Selbst in der Bundesrepublik ist dieser Schrank immer mehr im Trend, jedoch nicht als Geschenk zur Hochzeit, sondern als luxuriöser Einrichtungsgegenstand, der für ein fernöstliches Ambiente sorgen soll.

Aus besten Rohstoffen

Chinesische Hochzeitsschränke kann man in schwarz oder dunkelroter Farbe erwerben. Diese Farben stammen von den klassischen Hölzern, welche für den Bau der Schränke eingesetzt werden, nämlich Zedern und Ulmen. In manchen Fällen werden chinesische Hochzeitsschränke jedoch ebenso aus Zypressen oder Kampfern gefertigt. Diese traditionellen Möbelstücke besitzen einen herrlichen Glanz, den sie durch gewissenhafte Polierungen oder eine spezielle Lackierung bekommen. Typisch für die massiven Schränke sind ebenso die großen, runden Beschläge, die an den Türen befestigt sind. Diese bestehen aus Messing oder Metall und stellen die einzigen Verzierungen bei diesen Möbelstücken dar.

Einzigartige Bauweise und unverwechselbare Unikate

Viel Charme und Individualität, das bezieht sich insbesondere auf die Bauweise dieser Schränke. Chinesische Hochzeitsschränke werden nämlich ganz ohne Nägel und Schrauben hergestellt. Sie halten lediglich durch die exakt eingesetzten Holzverbindungen, welche diese Einrichtungsgegenstände letztlich stabilisieren. Selbst die am Schrank befestigten Türen kommen ganz ohne Scharniere aus. Möbeltischler in China, die bis heute diese Schränke von Hand bauen, legen auf diese traditionsgemäße Bauweise viel Wert. Sogar die Lacke oder Hölzer, welche man für die Schränke verwendet, werden natürlich erzeugt. Diese stammen von einer traditionellen Überlieferungsgeschichte. Dabei ist die Bauweise dieser eindrucksvollen Möbelstücke stets identisch. Bis zu einer Höhe von 180 Zentimetern, einer Breite von höchstens 110 Zentimetern und einer maximalen Höhe von 60 Zentimetern werden chinesische Hochzeitsschränke gebaut. In der Regel befinden sich im Inneren drei Schubladen, die mit zwei Flügeltüren verschlossen werden können. Auf Anfrage von einigen Käufern besteht die Möglichkeit, dass diese wunderschönen Schränke allerdings von der gewöhnlichen Bauweise ein bisschen abweichen.

Als dekoratives Highlight einsetzen

Auch in der antiken Variante sind chinesische Hochzeitsschränke sehr begehrt. Sie überzeugen durch das edle Design und die Verarbeitung. Selbstverständlich haben die feine Handarbeit und die Qualität dieser Schränke ihren Preis. Wer demnach ein Original wählt, das nach alt-chinesischer Tradition in Handarbeit gefertigt wurde, muss schon etwas investieren, um dieses herrliche Möbelstück dann als sein Eigentum betrachten zu können. Aufgrund der gewählten Materialien und der hochwertigen Verarbeitung hat es eine lange Haltbarkeit. Es gibt natürlich ebenso nachgebaute chinesische Hochzeitsschränke. Diese sind jedoch viel kostengünstiger und sollten mehr zu dekorativen Zwecken genutzt werden.